Warning: preg_match_all(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 657

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 658

Warning: preg_replace(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 662

Warning: preg_match_all(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 657

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 658

Warning: preg_replace(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 662

Warning: preg_match_all(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 657

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 658

Warning: preg_replace(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 662

Warning: preg_match_all(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 657

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 658

Warning: preg_replace(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 662

Warning: preg_match_all(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 657

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 658

Warning: preg_replace(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 662

Warning: preg_match_all(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 657

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 658

Warning: preg_replace(): Compilation failed: group name must start with a non-digit at offset 4 in /kunden/265705_48145/webseiten/tmgwiki/w/includes/MagicWord.php on line 662
Diskussion:Impressumspflichten – TMG Wiki

Diskussion:Impressumspflichten

Aus TMG Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ausnahmeregelung für "Mikromedien")
(Ausnahmeregelung für "Mikromedien": Bürgerportalgesetz)
::: Ob das Interesse berechtigt ist, kann nur der Betreiber entscheiden. Mit dem Regelbeispiel wird klargestellt, dass er Dritten, die rechtliche Ansprüche geltend machen, antworten muss. Ansonsten verletzt er eine Pflicht und wird schadensersatzpflichtig für Schäden, die durch ein ungerechtfertigt langes Zögern oder eine Nichtbeantwortung entstehen. Es liegt also auch im Interesse des Betreibers, zu antworten. Im Idealfall geht von der Anfrage auch eine mediatorische Wirkung aus und der Anbieter reagiert sehr schnell mit der Löschung des fraglichen Beitrags oder es kommt zu einem Dialog. Ich gebe zu, dass das Konzept einen prinzipiell rechtschaffenen Anbieter als Leitbild hat, aber der nicht rechtschaffene wird ohnehin nur auf anderen Wegen zu greifen sein.
::: Ob das Interesse berechtigt ist, kann nur der Betreiber entscheiden. Mit dem Regelbeispiel wird klargestellt, dass er Dritten, die rechtliche Ansprüche geltend machen, antworten muss. Ansonsten verletzt er eine Pflicht und wird schadensersatzpflichtig für Schäden, die durch ein ungerechtfertigt langes Zögern oder eine Nichtbeantwortung entstehen. Es liegt also auch im Interesse des Betreibers, zu antworten. Im Idealfall geht von der Anfrage auch eine mediatorische Wirkung aus und der Anbieter reagiert sehr schnell mit der Löschung des fraglichen Beitrags oder es kommt zu einem Dialog. Ich gebe zu, dass das Konzept einen prinzipiell rechtschaffenen Anbieter als Leitbild hat, aber der nicht rechtschaffene wird ohnehin nur auf anderen Wegen zu greifen sein.
::: An ein Register habe ich auch schon gedacht. Das wäre zwar eine interessante Lösung, aber dürfte sie praktisch nicht zu realisieren sein.--[[Benutzer:Dr. Stephan Ott|Dr. Stephan Ott]] 14:26, 29. Nov. 2008 (UTC)
::: An ein Register habe ich auch schon gedacht. Das wäre zwar eine interessante Lösung, aber dürfte sie praktisch nicht zu realisieren sein.--[[Benutzer:Dr. Stephan Ott|Dr. Stephan Ott]] 14:26, 29. Nov. 2008 (UTC)
 +
 +
 +
===Vorschlag zur Privilegierung von Mikromedien nach dem Bürgerportalgesetz===
 +
Das Bürgerportalgesetz verfolgt das Ziel, den Nutzern das System "De-Mail" zur Verfügung zu stellen, das "so sicher und verbindlich sein soll wie die Briefpost". Zur genaueren Erklärung verweise ich auf die [https://www.e-konsultation.de/buergerportalgesetz/index.php?page=infopage&id_page=16 Webseite] zum Gesetzesentwurf. Für uns ist erstmal nur interessant:
 +
 +
* Jeder Benutzer des De-Mail-Dienstes ist in seiner Identität bekannt und wird darin auch überprüft (§ 3 BPG-E);
 +
 +
* Auch pseudonyme De-Mail-Adressen werden zur Verfügung gestellt (§ 5 Abs. 2 BPG);
 +
 +
* Das Bürgerportalgesetz stellt einen Auskunftsanspruch für Dritte zur Verfügung, sofern "1. der Dritte glaubhaft macht, dass er die Auskunft zur Verfolgung eines  Rechtsanspruchs benötigt und  2. das Verlangen nicht offensichtlich rechtsmissbräuchlich ist, insbesondere nicht allein dem Zweck dient, ein Pseudonym aufzudecken" (§ 16 Abs. 1 BPG-E).
 +
 +
Das ist m.E. der perfekte Anküpfungspunkt für uns. Ich schlage vor, den Bürgern hier die Wahl zu lassen: Entweder ein Impressum mit vollständiger Anschrift, oder eine (ggf. pseudonyme) De-Mail-Adresse. So kann auf der einen Seite optimaler Rechtsschutz vor Diffamierungen etc. angeboten werden, auf der anderen Seite wird dem berechtigten Interesse der Internet-Nutzer nach Anonymität soweit wie möglich Rechnung getragen. M.E. kann unter diesen Voraussetzungen auch die Ausnahme für Angebote "mit ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken" entfallen, aber das ist noch eine andere Frage.--[[Benutzer:Simon M|Simon M]] 13:00, 30. Nov. 2008 (UTC)

Version vom 13:00, 30. Nov. 2008

Persönliche Werkzeuge